VSD Schweiz Logo


Biel / Zeugenaufruf: Bewaffneter Raubüberfall auf Juweliergeschäft

3. Juni 2016

Am Freitag ist in Biel ein Juweliergeschäft überfallen worden. Verletzt wurde niemand. Die bewaffneten Täter ergriffen mit der Beute die Flucht. Ein mutmasslicher Täter konnte kurze Zeit später angehalten werden. Ein zweiter Mann ist nach wie vor flüchtig. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Die Meldung zum Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Biel ging bei der Kantonspolizei Bern am Freitag, 3. Juni 2016, kurz nach 1100 Uhr ein. Demnach betraten zwei maskierte Täter das Juweliergeschäft an der Collègegasse. In der Folge bedrohten sie ersten Erkenntnissen zufolge die anwesenden Mitarbeitenden mit einer Faustfeuerwaffe. Nachdem ihrer Forderung nach Schmuck und Bargeld Folge geleistet wurde, ergriffen die Täter mit der Beute die Flucht in unbekannte Richtung. Die Angestellten blieben beim Überfall unverletzt.

Sofort wurde eine Fahndung nach der Täterschaft eingeleitet. In diesem Zusammenhang konnte kurze Zeit später ein mutmasslicher Täter angehalten werden. Ein zweiter Mann befindet sich nach wie vor auf der Flucht. Gemäss Angaben hatte er schwarze zusammengebundene Haare, ist zirka 165 – 170 cm gross und trug zum Tatzeitpunkt eine blonde Perücke und eine Sonnenbrille.

Die Kantonspolizei Bern bittet Personen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben oder Angaben zur Täterschaft machen können, sich unter der Nummer
+41 32 324 85 31 zu melden.

Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland