VSD Schweiz Logo


Bewaffneter Raubüberfall auf Lebensmittelgeschäft im Kreis 6 - Zeugenaufruf

Am Samstagabend, 4. Juni 2016, überfiel ein Unbekannter eine Migrolino Filiale in Zürich-Unterstrass und flüchtete mit mehreren hundert Franken Beute. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen. Kurz vor 19.30 Uhr betrat ein Unbekannter die Migrolino Filiale an der Bucheggstrasse 132 im Kreis 6. Der Mann trug einen Motorradhelm und darunter eine Sturmhaube. Er bedrohte die Angestellten mit einer silbernen Faustfeuerwaffe und forderte die Herausgabe des Bargelds. Anschliessend flüchtete der Täter mit dem Deliktsgut, mehrere hundert Franken, zu Fuss über die Bucheggstrasse zur Wehntalerstrasse. Vor der Liegenschaft an der Wehntalerstrasse 30 stieg er auf einen Roller und flüchtete mit diesem weiter durch die Wehntalerstrasse in Richtung Hofwiesenstrasse (stadtauswärts). Die Ermittlungen werden durch Detektive der Stadtpolizei Zürich geführt, das Forensische Institut Zürich machte eine umfassende Spurensicherung.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 170 cm bis 175 cm gross, sprach Schweizerdeutsch, war von schlanker Statur, trug einen schwarzen Motorradhelm, eine schwarze Sturmhaube, blaue Jeans und dunkle Motorradhandschuhe. Zudem trug er einen schwarzen Rucksack auf sich und war mit einer silberfarbenen Faustfeuerwaffe unterwegs.

Personen, die Angaben zum Raubüberfall, bzw. dem Täter oder dem von ihm verwendeten Roller, an der Bucheggstrasse 132 vom Samstagabend, 04. Juni 2016 um 19.25 Uhr, machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel 0 444 117 117, zu melden.

Pascal Brauchli
Stadtpolizei Zürich
Mediendienst
044 411 91 11

Thema: Sicherheit, Fahndung

Organisationseinheit: Stadtpolizei