VSD Schweiz Logo


Nach Raubüberfall zwei mutmassliche Täter festgenommen – einer noch flüchtig

 
Stadt Luzern

Am Donnerstagnachmittag haben drei Männer eine Bijouterie in der Stadt Luzern überfallen. Zwei mutmassliche Täter konnten auf der Flucht festgenommen werden. Ein Dritter ist noch flüchtig. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Donnerstag, 27. April 2017, kurz nach 13:30 Uhr, betraten drei Männer eine Bijouterie in der Luzerner Altstadt. Einer der Männer ging auf die Verkäuferin zu und hielt diese fest, während einer der Mittäter diverse Gegenstände entwendete. Anschliessend flüchteten die drei Männer zu Fuss samt dem Deliktsgut. Durch die Luzerner Polizei konnte anlässlich der schnell eingeleiteten Fahndung einer der mutmasslichen Täter an der Münzgasse, ein zweiter am Franziskanerplatz festgenommen werden. Die beiden Männer stammen aus Serbien und Slowenien. Dem unbekannten dritten Täter gelang die Flucht.

Gesucht wird folgende Person (siehe Fahndungsbild):
Unbekannter Mann, 30-40 Jahre alt, 180-200 cm gross und hat dunkle kurze Haare. Der Mann trug ein schwarz-rot kariertes Hemd, darüber eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose. Er hatte eine schwarze Mütze dabei und trug schwarze Schuhe mit einer weissen Sohle.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Insbesondere interessieren Angaben zum gesuchten Mann oder dessen Fluchtrichtung.

Personen, welche verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zum unbekannten Mann machen können werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 bei der Luzerner Polizei zu melden.

Ein Fahndungsbild des Gesuchten steht zur Verfügung.
Bild des gesuchten Mannes


Kontakt

LUZERNER POLIZEI
Urs Wigger
Mediensprecher / Stv Chef Kommunikation