VSD Schweiz Logo


Zürich: Zwei Trickdiebe verhaftet

15.09.2017 - Medienmitteilung

Fahnder der Kantonspolizei Zürich haben am Mittwochnachmittag (13.9.2017) zwei rumänische Touristen verhaftet, nachdem sie zwei Trickdiebstähle begangen hatten.

Die Polizisten beobachteten um zirka 16 Uhr zwei Männer, die sich im Einkaufszentrum Letzipark aufhielten. Sie folgten den beiden in ein Einkaufsgeschäft. Der eine kaufte einen günstigen Artikel und bezahlte mit einer 200 Franken-Note. Während die Kassiererin das Wechselgeld heraussuchte, lenkte der andere Mann die Angestellte ab und der erste nahm das Wechselgeld entgegen. Durch das Ablenkungsmanöver seines Partners konnte er auch die Zweihunderternote, die er zuvor ausgegeben hatte, wieder an sich nehmen. Als die beiden Diebe das Geschäft verlassen hatten, wurden sie verhaftet.
Den beiden Rumänen konnte noch eine weitere Tat nachgewiesen werden, die sie zuvor begangen hatten. Die Fahnder stellten ausserdem fest, dass die beiden Männer mit einem Auto mit deutschen Kontrollschildern unterwegs waren, das über keinen Versicherungsschutz verfügt und vier abgefahrene Reifen hat.
Die beiden Diebe wurden der Staatsanwaltschaft zugeführt und das Auto sichergestellt. Sie waren zusammen mit einer Frau unterwegs, der jedoch keine Mittäterschaft nachgewiesen werden konnte.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
044 247 36 36
Beat Jost