VSD Schweiz Logo


Oberuzwil: Einbruchdiebstahl in Bijouterie / Zeugenaufruf

Einbruchdiebstahl

Am frühen Samstagmorgen (30.09.2017) hat eine unbekannte Täterschaft an der Gerbestrasse einen Einbruchdiebstahl in eine Bijouterie verübt. Dabei wurden Uhren und Schmuck im Betrag von über 200‘000 Franken gestohlen.

Kurz vor 02:30 Uhr erhielt die Kantonspolizei St.Gallen einen Einbruchalarm aus einem Schmuckgeschäft in Oberuzwil. Umgehend wurden mehrere Patrouillen aufgeboten. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass die Täterschaft mit dem zurückgelassenen Personenwagen VW Tuareg gegen die Glasfront fuhr und so ins Innere des Schmuckgeschäfts vordringen konnte. Im Ladenlokal brachen die Täter verschiedene Vitrinen auf und behändigten über 100 Uhren im Gesamtwert von mehr als 200‘000 Franken.

Nach erstem Stand der Ermittlungen geht die Kantonspolizei St.Gallen davon aus, dass die Täter mit einem dunklen Personenwagen der Marke BMW mit gestohlenen St.Galler-Kontrollschilder geflüchtet sind. Das Auto wurde um die Mittagszeit in Bütschwil aufgefunden. Der als Rammbock verwendete graue VW Touareg wurden vorgängig vom Gelände eines Autohauses in St. Margrethen gestohlen. Gemäss Zeugenaussagen sind bei der Tat mindestens vier Personen beteiligt gewesen, welche ausländisch gesprochen haben.


Personen die Hinweise zu den Autos, der Täterschaft oder dessen Flucht machen können, werden gebeten sich mit der Kantonspolizei St.Gallen, Telefon: 058 229 49 49, in Verbindung zu setzen.

   

Kantonspolizei - Oberuzwil: Einbruchdiebstahl in Bijouterie / Zeugenaufruf (30.09.2017 16:46)