VSD Schweiz Logo


24. Oktober 2017, 12.00 Uhr

Bewaffneter Raubüberfall auf Bijouterie - Zeugenaufruf

Am Dienstagmorgen, 24. Oktober 2017, überfielen zwei Unbekannte die Bijouterie „Bucherer“ an der Bahnhofstrasse 50 und erbeuteten zahlreiche teure Uhren. Verletzt wurde niemand. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Gegen 10.00 Uhr betraten zwei Unbekannte das provisorische Gebäude der Bijouterie “Bucherer” an der Bahnhofstrasse 50. Dort bedrohten sie das anwesende Personal mit Faustfeuerwaffen und behändigten mehrere Armbanduhren im Hochpreissegment. Danach verliessen sie den Laden über die Treppe und flüchteten in Richtung Pelikanstrasse.

Die Stadt- und Kantonspolizei Zürich lösten umgehend eine Grossfahndung nach den beiden unbekannten Räubern aus.

Die beiden Täter wurden wie folgt beschrieben:

  1. Täter: Ca. 35-40 Jahre alt, ca. 190 cm gross, kräftige Statur, weisse Hautfarbe, sprach gebrochen Deutsch und Englisch, hat kurze dunkle Haare, trug eine Mütze mit Ohrklappen und hatte eine sehr auffällige, spitze Nase. Er trug dunkle Kleidung und eine Lederjacke. Er war mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnet.
  2. Täter: Ca. 40-50 Jahre alt, ca. 185 cm gross, kräftige Statur, weisse Hautfarbe, sprach Englisch, hat kurze dunkle Haare, trug ebenfalls eine Mütze mit Ohrklappen. Er trug eine lange blaue Parkajacke und eine Cargohose. Er war braun gebrannt und hatte einen Stoppelbart. Er war mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnet und trug beim Verlassen des Geschäfts eine dunkle „Massimo-Dutti“- Tasche bei sich.
Zeugenaufruf:

Die Polizei sucht Personen, die am Dienstagmorgen, 24. Oktober 2017, zwischen 09.45 und 10.05 Uhr im Zusammenhang mit dem Raubüberfall auf die Bijouterie Bucherer an der Bahnhofstrasse 50 (zwischen Pelikanstrasse und Kuttelgasse) verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise bitte an die Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117.



Judith Hödl
Stadtpolizei Zürich
Mediendienst
044 411 91 11

Thema: Sicherheit, Fahndung

Organisationseinheit: Stadtpolizei