VSD Schweiz Logo


Gemeinde Köniz: Tatverdächtiger Mann in Haft

13. November 2017

Im Zuge der Ermittlungen zu zwei Raubüberfällen in der Gemeinde Köniz von Anfang November hat die Kantonspolizei Bern eine Person angehalten. Der Mann, der unter dringendem Tatverdacht steht, ist seither in Untersuchungshaft.

Im Rahmen der Ermittlungen zu zwei Raubüberfallen auf eine Bäckerei in Schliern bei Köniz sowie Büroräumlichkeiten eines Verkaufsgeschäfts in Köniz (vgl. Zeugenaufrufe von 4.11.17 und 7.11.17) hat die Kantonspolizei Bern einen Mann angehalten. Dieser war gestützt auf die Spurenauswertung im Nachgang zu einem Einbruchdiebstahl identifiziert worden.

Eine in diesem Zusammenhang durch die regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland angeordnete Hausdurchsuchung ergab Erkenntnisse, welche zu einem dringenden Tatverdacht in Bezug auf die Raubdelikte vom 4. und 7. November 2017 führten. Unter anderem wurde eine Faustfeuerwaffe sichergestellt.

Der 30-jährige Mann wurde durch Kantonspolizei Bern angehalten und befindet sich seither in Untersuchungshaft. Weiterführende Ermittlungen sind im Gang.

Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland