VSD Schweiz Logo


Rheinfelden / Zofingen: Auf Diebestour gefasst

Die Polizei nahm gestern in Rheinfelden drei verdächtige Rumänen mit mutmasslichen Einbruchsutensilien fest. In einem Zofinger Supermarkt fasste sie zudem eine Frau, die in grossem Stil Waren gestohlen hatte. Auch sie ist vorläufig in Haft.

Verdächtige Gegenstände im Auto

Einem Passanten fiel der Peugeot mit französischen Kontrollschildern am Donnerstagnachmittag, 17. Mai 2018, in der Altstadt von Rheinfelden auf. Weil ihm die drei Insassen verdächtig schienen, meldete er die Beobachtung richtigerweise sofort der Polizei. Die Regionalpolizei Unteres Fricktal war rasch zur Stelle und konnte die drei Männer kontrollieren. Im Auto stiessen die Polizisten auf mutmassliche Einbruchsutensilien.

Die drei Rumänen ohne Wohnsitz in der Schweiz gaben an, auf der Durchreise nach dem Heimatland zu sein. Da eher der Verdacht besteht, dass sie als Kriminaltouristen in der Schweiz unterwegs waren, nahm die Kantonspolizei das Trio für weitere Ermittlungen fest.

Ladendiebstahl in grossem Stil

Der Sicherheitsdienst der Migros in Zofingen ertappte die 31-jährige Weissrussin am frühen Donnerstagabend beim Ladendiebstahl. Wie sich zeigte hatte die Asylbewerberin Kosmetika, Speicherkarten und andere Waren im Wert von über 800 Franken entwendet. Die Kantonspolizei Aargau nahm die Frau vorläufig fest. Abklärungen zeigten, dass sie bereits einige Tage zuvor in Spreitenbach einen Ladendiebstahl im Umfang von weit über 1'000 Franken begangen hatte.