VSD Schweiz Logo


Stans NW: Diebe auf der Flucht gefasst

19. November 2018

Am Dienstag, 13.11.2018, wurde in einem Stanser Verkaufsgeschäft ein Portemonnaie gestohlen. Mit einer Bankkarte konnte die Täterschaft anschliessend einen grösseren Bargeldbetrag an einem Bankomaten abheben. Die Kantonspolizei Nidwalden hat die Täter anlässlich der sofort eingeleiteten Fahndung verhaftet.

Am Dienstag, 13.11.2018, kurz nach 18.00 Uhr, entwendete die 27-jährige Täterin das Portemonnaie in einem Stanser Verkaufsgeschäft. Die Täterin und ihr 39-jähriger männlicher Komplize hoben im Anschluss mehrere CHF 1'000.00 Bargeld ab einem Bankomaten in Stans/NW ab. Anlässlich der sofort eingeleiteten Fahndung durch die Kantonspolizei Nidwalden konnten die beiden aus Rumänien stammmenden Personen in Stans festgenommen werden. Sie waren unterwegs mit einem in Italien immatrikulierten Fahrzeug. Sämtliches Deliktsgut konnte beigebracht werden.

Die Beschuldigten sind der Staatsanwaltschaft Nidwalden zugeführt und von dieser wegen Diebstahl und betrügerischem Missbrauch einer Datenverarbeitungsanlage bestraft worden. Zudem verfügte das Amt für Migration eine Einreisesperre.

Die Kantonspolizei Nidwalden ist für den Bürger immer da. Sie nimmt Hinweise zu verdächtigen Feststellungen jederzeit unter der Telefonnummer 117 entgegen. Dabei sind möglichst genaue Angaben zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen inklusive Kontrollschilder besonders hilfreich.