VSD Schweiz Logo


 

Zwei mutmassliche Einbrecher festgenommen

Ebikon

In der vergangenen Nacht konnte die Luzerner Polizei in Ebikon zwei mutmassliche Einbrecher festnehmen. Die beiden Männer waren im Begriff, einen vorgängig bei einem Einbruchdiebstahl gestohlenen Tresor zu öffnen. Einer der Männer wurde auf seiner Flucht durch Diensthund „Rusty“ aufgespürt und festgenommen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Am Freitag, 12. Juli 2019, kurz vor 02:45 Uhr, wurde der Polizei durch einen aufmerksamen Anwohner gemeldet, dass in Ebikon im Gebiet Schachenweid verdächtige Klopfgeräusche zu hören seien. Die Einsatzpatrouillen der Luzerner Polizei konnten diese Geräusche lokalisieren. Als die Patrouillen den Ort kontrollieren wollten, flüchteten zwei Männer zu Fuss. Einer der Männer konnte nach kurzer Flucht in seinem Versteck festgenommen werden. Der zweite Mann setzte seine Flucht fort. Diensthund „Rusty“ konnte seine Fährte aufnehmen. Der Mann wurde eingeholt, gestellt und festgenommen.

Weiter konnten ein halb geöffneter Tresor und entsprechende Werkzeuge sichergestellt werden. Der Tresor wurde vorgängig bei einem Einbruchdiebstahl in Ebikon entwendet. Die entsprechenden Ermittlungen sind am Laufen.

Bei den festgenommenen Personen handelt es sich um einen 50-jährigen Mann aus Bosnien-Herzegowina und einen 51-jährigen Serben.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Medienmitteilung der Luzerner Polizei

Luzern, 12. Juli 2019