VSD Schweiz Logo


Unbekannte Personen haben die Freiburger Kantonalbank in Attalend überfallen

10. Januar 2020 -21h42

Gestern Nachmittag haben 2 unbekannte Täter die Freiburger Kantonalbank in Attalens überfallen. Mit Waffengewalt haben sie die Ausgabe von Geld erzwungen und sind danach geflüchtet. Ein umfangreiches Suchdispositif wurde aufgestellt. Verletzt wurde niemand. Die Täter sind derzeit auf der Flucht.



Intervention Police cantonale Fribourg
Intervention Police cantonale Fribourg © Tous droits réservés

Am Freitag den 10. Januar 2020, gegen 1650 Uhr haben zwei Unbekannte Täter, einer maskiert mit einer Mütze und einem Halstuch und der andere mit einer Kapuzenjacke, die Kantonalbank in Attalens betreten. Mit einer Faustfeuerwaffe haben sie einen Bankkunden und eine Bankangestellte bedroht und dabei mehrere tausend Franken erzwungen. Danach sind sie zu Fuss in eine unbekannte Richtung geflüchtet.

In Zusammenarbeit mit der Wadtländer Kantonspolizei wurde ein umfangreiches Suchdispositif aufgestellt. Jegliche Suche blieb jedoch bis zurzeit erfolglos.

Verletzt wurde niemand. Die Opfer wurden in psychologische Obhut genommen. Eine Strafuntersuchung ist eröffnet worden.

Personen, welche allfällige Hinweise machen können, werden gebeten sich bei der Kantonspolizei Freiburg unter der Telefonnummer 026 304 17 17 zu melden.

Herausgegeben von