VSD Schweiz Logo


Staatsanwaltschaft Zürich Limmat und Stadtpolizei Zürich teilen mit: Mutmasslicher Räuber ermittelt (Nachtrag zur Medienmitteilung vom 28. November 2019, 11.00 Uhr: Zeugenaufruf nach Raubüberfall in Zürich-Höngg)

 

Medienmitteilung

Der mutmassliche Täter des Raubüberfalls auf ein Ladengeschäft im Kreis 10, Ende November 2019, konnte dank eines DNA-Treffers ermittelt werden.

17. April 2020,11.09 Uhr

Am 27. November 2019, bedrohte ein Unbekannter in der Denner-Filiale an der Limmattalstrasse 177 mit einer Waffe Angestellte und erbeutete mehrere hundert Franken Bargeld. Danach flüchtete er. Durch das Forensische Institut Zürich wurde damals eine umfassende Spurensicherung durchgeführt.

Anfangs Dezember verhaftete die Kantonspolizei Bern einen 22-jährigen Mann, nachdem dieser eine Apotheke überfallen und beraubt hatte (Medienmitteilung Kantonspolizei Bern vom 4. Dezember 2019: Mutmasslicher Täter nach Raub angehalten). Aufgrund der beim Raubüberfall in Zürich gesicherten Spuren stellte sich heraus, dass der in Bern verhaftete Mann auch für die Tat in Zürich in Frage kommt (DNA-Hit). Anfangs April 2020 wurde der Beschuldigte im Auftrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat von Detektiven der Stadtpolizei Zürich zum Raubüberfall vom vergangenen November befragt. Dabei zeigte er sich geständig. Er befindet sich derzeit im vorzeitigen Strafvollzug.

Weitere Informationen

Ansprechperson

Judith Hödl

Stadtpolizei Zürich

Mediendienst

Telefon +41 44 411 91 11