VSD Schweiz Logo


Einbrecher in flagranti verhaftet

Medienmitteilung

Am frühen Montagmorgen, 20. Juli 2020, brach ein Mann in eine Motorradwerkstatt im Kreis 11 ein. Dank einem Anwohner konnte der mutmassliche Einbrecher kurze Zeit später durch die Stadtpolizei Zürich verhaftet werden.

20. Juli 2020,11.34 Uhr

Um etwa 2.15 Uhr meldete sich ein Anwohner bei der Stadtpolizei Zürich und erklärte, dass er beobachten konnte, wie sich jemand Zutritt in den Hinterhof einer Motorradwerkstatt an der Winterthurerstrasse verschafft habe und an einem Motorrad hantiere. Sofort begaben sich mehrere Patrouillen der Stadtpolizei Zürich an die Örtlichkeit. Als der mutmassliche Einbrecher die Streifenwagen bemerkte, sprang er über ein Geländer und versuchte zu flüchten. Der Mann konnte nach wenigen Metern verhaftet werden. Er wurde für weitere Abklärungen in eine Polizeiwache gebracht. Beim 35-Jährigen wurde diverses Werkzeug sowie mutmassliches Deliktsgut sichergestellt.

Weitere Informationen

Ansprechperson

Pascal Siegenthaler

Stadtpolizei Zürich

Mediendienst

Telefon +41 44 411 91 11