VSD Schweiz Logo


Luzern, 29. September 2020
 

Filetdiebe: Luzerner Polizei nimmt drei Fleischdiebe aus Rumänien fest

Kantone Luzern, Aargau und Bern

Die Luzerner Polizei hat drei Fleischdiebe aus Rumänien festgenommen. Die mutmasslichen Täter haben in Lebensmittelgeschäften während mehreren Monaten vor allem teure Fleischstücke entwendet.

Die Männer haben seit Dezember 2019 in verschiedenen Lebensmittelgeschäften teures Qualitätsfleisch entwendet. Die Ladendiebstähle wurden teilweise von Überwachungskameras aufgezeichnet. Die drei Diebe konnten im Juni 2020, nach einem Diebstahlversuch in einem Geschäft in Nottwil, festgenommen werden. 23 Fleisch-Diebstähle wurden ihnen in den Kantonen Luzern, Aargau und Bern nachgewiesen. Dabei haben sie mindestens 124 kg Fleisch im Gesamtwert von rund 9'000 Franken gestohlen.

Die Männer sind zwischen 32 und 40 Jahre alt und stammen aus Rumänien. Zwei der Diebe haben sich illegal in der Schweiz aufgehalten. Die
Strafuntersuchungsbehörden gehen davon aus, dass die mutmasslichen Täter das Fleisch weiterverkauft haben.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.



Kontakt

KANTON LUZERN
Simon Kopp
Kommunikationsverantwortlicher Staatsanwaltschaft Luzern
Zentralstrasse 28
6003 Luzern
Tel + 41 41 248 80 52
E-Mail simon.kopp@lu.ch