VSD Schweiz Logo


Kanton St.Gallen: Mehrere Einbrüche

Publiziert am 19.10.2020 11:06 im Bereich Kantonspolizei

In der Zeit zwischen Sonntagabend und Montagmorgen (19.10.2020), wurden bei der Kantonspolizei St.Gallen drei Einbrüche gemeldet. Dabei entstand Sachschaden im Wert von mehreren tausend Franken. Zwei mutmassliche Täter konnten angehalten werden.

Eine unbekannte Täterschaft versuchte bei einer Tankstelle an der Uznacherstrasse in Neuhaus einen Notenautomaten bei einer Zapfsäule aufzubrechen. Als dies nicht gelang, brachen sie die Schiebetür zum Tankstellenshop auf und stahlen im Inneren mehrere Packungen Zigaretten und einige Dosen Redbull. Anschliessend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Der Sachschaden wird auf rund 5'000 Franken geschätzt.

An der Feldmühlestrasse in Rorschach hat eine unbekannte Täterschaft zwei Container gewaltsam aufgebrochen. Sie versuchte ebenfalls einen dritten Container aufzuhebeln, was jedoch misslang. Die Höhe des Deliktguts ist derzeit unbekannt. Der Sachschaden beträgt rund 1'500 Franken.

In Goldach, an der Mühlegutstrasse, wurden ebenfalls zwei Baustellencontainer und eine Aufenthaltsbaracke aufgebrochen. Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen konnte zwei mutmassliche Täter, einen 20-jährigen Schweizer und einen 16-jährigen Slowaken, anhalten. Das Deliktgut und der entstandene Sachschaden sind derzeit unbekannt.